top of page

JUNGER x HUTH
VERWANDTE PRODUKTIONEN

04.10. bis 06.11.2022
Galerie Foyer Brotfabrik 

 

Vernissage: 4. Oktober 2022 um 18 Uhr

Silke Dombrowsky – Kunstwissenschaftlerin und Kuratorin – wird ein Gespräch mit den Künstlerinnen führen. Die Musikerin Fleur Earth wird die Eröffnung musikalisch begleiten.

 

Sabine Huth und Ellen Junger zeigen im Galerie Foyer der Brotfabrik zwei Werkreihen. Diese sind in ihren Formaten und Materialien zwar sehr unterschiedlich - Nägel, Papier, Holz, Schnüre, Acryl, Karton und Glas kommen zum Einsatz - jedoch verbunden über Linien, Strukturen und deren Wiederholung.

Die sich aus den Linien bildenden geometrischen Figuren tauchen in Farbschichten ab oder lösen sich zu weichen Formen auf. Sie brechen aus der zweidimensionalen Ebene, türmen sich zu Tentakeln auf und nehmen sich Raum. Prozessartig entstehen abstrakte Serien wie TIME CONSTRUCTIONS  und Netze als HYPERBOLIC RANDOM GRAPH.

hyperbolic.jpg
Zeitkonstruktion 1
bottom of page